Eine Regionalgruppe der GEH

Bentheimer Vieh

Unser Ziel

... ist die Erhaltung und Bewahrung alter und gefährdeter Haustierrassen in ihrer genetischen und biologischen Vielfalt. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei regionalen Rassen und Schlägen.

Diese alten Rassen sind über Jahrhunderte in vielen Regionen durch Anpassung an die Umwelt entstanden und waren somit auch immer ein wichtiges Kulturgut im ländlich bäuerlichen Raum. Doch seit geraumer Zeit stirbt jede Woche auf unserer Erde eine Nutztierrasse aus. Auch in Deutschland sind inzwischen zahlreiche alte Haustierrassen durch ”moderne” Hochleistungsrassen verdrängt worden.

Es dürfen nicht noch mehr werden!

Unser Vorbild

ist die GEH. Die Arche Gruppe Bergisch Land e.V. versteht sich als Regionalgruppe der GEH im Bergischen Land.

Die Arche Gruppe Bergisch Land e.V. setzt die Ziele der GEH in der Region / Landkreis um. Auch im Bergischen Land gibt es bedrohte Nutztierrassen wie z.B. das Rote Höhenvieh, die Bergischen Kräher und die Bergischen Schlotterkämme.


Unsere Arbeit

Die meisten Mitglieder der Arche Gruppe Bergisch Land e.V. züchten oder halten alte und gefährdete Haustierrassen. Alle Mitglieder leisten praktische Arbeit zur Erhaltung und Bewahrung dieser alten Rassen.


Wir ...

  • organisieren Ausstellungen und informieren über die wirtschaftliche, ökologische und kulturgeschichtliche Bedeutung alter Rassen
  • beraten in Zuchtfragen und geben Hilfestellung zur Tierpflege
  • helfen bei Beschaffung und Austausch von Zuchttieren
  • vermitteln Tiere für landwirtschaftliche und landschaftspflegerische Vorhaben


Zur Planung und Organisation dieser Aktivitäten treffen wir uns regelmässig einmal im Monat und pflegen dabei sowohl den Gedanken- und Erfahrungsaustausch als auch die Weiterbildung der Mitglieder.

Wenn Sie uns näher kennen lernen möchten, Fragen haben oder Lust zum Mitmachen verspüren, schreiben Sie uns doch einfach ein eMail